Manoel de Oliveira

Noch kein Brief für diese Person, können Sie die ersten sein, schreiben einen offenen Brief in deutsch zu Manoel de Oliveira.





Sie werden per E-Mail über Antworten auf Ihre Schreiben mitgeteilt. Die Briefe enthalten eine E-Mail-Adresse ungültig, zu viele Rechtschreibfehler, Verleumdung oder Kommentare gegen geltende Gesetze verstoßen, werden gelöscht.

Manoel de Oliveira, 0 offene Briefe

Manoel de Oliveira Film mit Kino.Kiao Cinema Die gesamte Folienbahn Manoel de Oliveira
DVD & BluRay von Manoel de Oliveira auf Komparator Kiao

Lisbon Story Lisbon Story
Arthaus Lisbon Story, USK/FSK: 6+ VÃ--Datum: 05.04.05 ab
3,00€ auf Amazon

Chacun son cinéma - Jedem sein Kino Chacun son cinéma - Jedem sein Kino von Theodoros Angelopoulos, Olivier Assayas, Bille August, Jane Campion, Youssef Chahine,
Deutschland Edition, PAL/Region 2 DVD: TON: Englisch ( Dolby Digital 5.1 ), Stummfilm ( Dolby Digital... ab
8,63€ auf Amazon

Lisbon Story - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 3/1994 mit Madredeus Lisbon Story - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 3/1994 mit Madredeus von Wim Wenders,
Lisbon Story - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 3/1994. D/POR 1994. Toningenieur Phillip Winter... ab
7,00€ auf Amazon

Manoel de Oliveira und das groteske Melodram. Brandlmeier, Thomas:Manoel de Oliveira und das groteske Melodram. Brandlmeier, Thomas: in Kunst, Malerei & Skulptur
12,95€

Manöl de Oliveira und das groteske Melodram - Thomas Brandlm ... 9783940426536Manöl de Oliveira und das groteske Melodram - Thomas Brandlm ... 9783940426536 in Film
24,00€

R90178 Manoel de Oliveira - Kinemathek Nr. 73 Dezember 1988R90178 Manoel de Oliveira - Kinemathek Nr. 73 Dezember 1988 in Film
4,99€

Über Manoel de Oliveira
Manoel de OliveiraManoel de Oliveira (* 11. Dezember 1908 in Porto) ist ein portugiesischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Manoel de Oliveira ist der wohl bekannteste Filmregisseur Portugals. Er gilt seit 2001 als ältester noch aktiver Regisseur und der einzige, der schon zur Stummfilmzeit gearbeitet hat. Oliveira gehört zu den einflussreichsten Filmemachern in Europa. Oliveira wurde in eine wohlhabende portugiesische Familie hineingeboren. In jungen Jahren war er aktiver Sportler, u. a. auch Autorennfahrer. Eigentlich wollte er Schauspieler werden, doch der Film Berlin: Die Sinfonie der Großstadt von Walter Ruttmann regte ihn an, Filmregisseur zu werden. Sein erstes Werk entstand 1931 noch als Stummfilm: Douro, faina fluvial, ein Dokumentarfilm (deutscher Titel: Harte Arbeit am Fluss Douro) über den nordportugiesischen Fluss Douro. Sein nächster Film, Aniki-Bobo (1942) über Straßenkinder in Porto, war ein Misserfolg und Oliveira wandte sich von nun an der Herstellung von Portwein im familiären Weingut am Douro zu. Oliveira begründete diese Pause damit, dass es während der Militärdiktatur in Portugal für ihn sehr schwer gewesen sei Filme zu drehen. Bis 1972 entstanden nur sehr sporadisch weitere Filme. In einem Alter, in dem andere in Rente gehen, begann Oliveira sich mit ganzer Kraft dem Filmemachen zu widmen. Seither entstanden gut 30 Spielfilme, deren bekanntester Am Ufer des Flusses (1994) (Vale Abrão) sein dürfte. Oliveira führt nicht nur Regie, sondern ist auch beim Drehbuch, bei Schnitt und Kameraführung sowie als Produzent aktiv.
Laut Wikipedia. Automatisches Bild. ► Manoel de Oliveira auf Kiao

Promis > M > Manoel de Oliveira