Colin Firth

Noch kein Brief für diese Person, können Sie die ersten sein, schreiben einen offenen Brief in deutsch zu Colin Firth.





Sie werden per E-Mail über Antworten auf Ihre Schreiben mitgeteilt. Die Briefe enthalten eine E-Mail-Adresse ungültig, zu viele Rechtschreibfehler, Verleumdung oder Kommentare gegen geltende Gesetze verstoßen, werden gelöscht.

Colin Firth, 0 offene Briefe

Colin Firth Film mit Kino.Kiao Beteiligter in den folgenden Filmen: Cinema Die gesamte Folienbahn Colin Firth
DVD & BluRay von Colin Firth auf Komparator Kiao

Kingsman - The Secret Service [Blu-ray] Kingsman - The Secret Service [Blu-ray] von Matthew Vaughn,
Kingsman - The Secret Service (BR) DE-Version ab
6,85€ auf Amazon

Bridget Jones' Baby Bridget Jones' Baby von Sharon Maguire,
BRIDGET JONES' BABY FSK:06 ab
5,48€ auf Amazon

Mamma Mia! - Der Film Mamma Mia! - Der Film von Phyllida Lloyd,
MAMMA MIA!-DER FILM $FSK:06 ab
0,55€ auf Amazon

The King's Speech [Blu-ray] Colin FirthThe King's Speech [Blu-ray] Colin Firth in DVDs & Blu-rays
1,50€ + Schifffahrt 1,50€

The Railway Man (Colin Firth, Nicole Kidman) - Blu-ray Super Zustand The Railway Man (Colin Firth, Nicole Kidman) - Blu-ray Super Zustand in DVDs & Blu-rays
4,50€ + Schifffahrt 1,50€

Fever Pitch (Colin Firth)Fever Pitch (Colin Firth) in DVDs & Blu-rays
3,49€ + Schifffahrt 2,49€

Über Colin Firth
Colin FirthColin Firth (* 10. September 1960 in Grayshott, Hampshire, England) ist ein britischer Schauspieler. 1984 spielte er in Dame mit den Kamelien (Camille) mit, einem Fernsehfilm mit Greta Scacchi und Ben Kingsley. Er spielte 1989 unter der Regie Milos Formans die Titelrolle in Valmont, einer Verfilmung von Choderlos de Laclos' Briefroman Les Liaisons dangereuses (Gefährliche Liebschaften). In der sechsteiligen BBC-Fernsehserie Stolz und Vorurteil (Pride and Prejudice) nach Jane Austens gleichnamigem Roman spielte er Mr. Darcy, die männliche Hauptrolle. In Anspielung darauf wirkte er auch als Mark Darcy in dem modernen Filmzitat des Stolz-und-Vorurteil-Romans Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück mit. Auch in den Spielfilmen A Month in the Country (1987, mit Natasha Richardson), Fever Pitch (1997, als tragikomischer Fussballfan in der britischen Verfilmung von Nick Hornbys gleichnamigem Roman), Shakespeare in Love (1998) sowie in Tatsächlich... Liebe - Love actually (2003 mit Alan Rickman und Emma Thompson) und Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns (2004, mit Hugh Grant) wirkte er mit. 2005 drehte er Eine zauberhafte Nanny (Regie: Kirk Jones, mit Emma Thompson und Thomas Sangster). Zu der von Nick Hornby − dessen Roman Fever Pitch mit Firth in der Hauptrolle verfilmt wurde − herausgegebenen Sammlung von Kurzgeschichten „Speaking with the Angel“ steuerte der Schauspieler eine Geschichte bei. Colin Firth engagiert sich seit Jahren für die Organisation Survival International und setzt sich für die Rechte von indigenen Völkern ein. Kürzlich hat er für die Organisation einen Beitrag in dem Buch We Are One veröffentlicht. Seit 2002 ist Firth zudem Botschafter der Entwicklungshilforganisation Oxfam. Besonders aktiv setzt er sich im Rahmen der Oxfam-Kampagne Make Trade Fair für die Gleichberechtigung von Farmern in Entwicklungsländern ein und ist u. a. Teilhaber der Fair Trade Kaffeekette Progreso in London, wo er auch schon hinter dem Tresen stand. Colin Firth lebt abwechselnd in London und Italien. Er ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Giuggioli verheiratet (seit dem 21. Juni 1997), mit der er auch zwei Söhne hat. Aus einer früheren Beziehung mit der Schauspielerin Meg Tilly stammt sein ältester Sohn Will, der mit seiner Mutter in Kanada und in den Vereinigten Staaten lebt. Firth hat eine Schwester namens Kate und einen jüngeren Bruder Jonathan, der ebenfalls Schauspieler ist. Als Kind lebte Firth aufgrund von Umzügen seiner Professoren-Eltern in vielen Teilen der Welt; unter anderem verbrachte er längere Zeit in Afrika und in den Vereinigten Staaten. Am 19. Oktober 2007 wurde Colin Firth die Ehrendoktorwürde der Universität Winchester verliehen. 2007 produzierte er den Dokumentarfilm "In Prison My Whole Life" unter der Regie von Marc Evans, über den berühmten Todesstrafenfall des afroamerikanischen Journalisten Mumia Abu-Jamal, der bereits über 25 Jahre im Gefängnis in der Todeszelle verbringt. Vielfach preisgekrönt wurde Firth für seine Hauptrolle in dem Drama A Single Man. Neben der Coppa Volpi der Filmfestspiele von Venedig 2009 und dem britischen BAFTA Award wurde er für den Golden Globe Award und Oscar nominiert.
Laut Wikipedia. Automatisches Bild. ► Colin Firth auf Kiao

Promis > C > Colin Firth